Deutsche Rentenversicherung Bund – Dienstgebäude Ruhrstraße 2 | DRB – Dezernat 1204 (Bauangelegenheiten)

Deutsche Rentenversicherung Bund – Dienstgebäude Ruhrstraße

Auftraggeber
Deutsche Rentenversicherung Bund
Dezernat 1204 (Bauangelegenheiten)
Hohenzollerndamm 46/47
10713 Berlin

Ansprechpartner
Herr Dr.-Ing. Wolfgang Menzel
Herr Dipl.-Ing. Marco Bachmann

Leistungsumfang
Brandschutzkonzept

Ort
DRV Bund Dienstgebäude
Ruhrstraße 2
10709 Berlin

Bearbeitungszeitraum
2008–2011

Der Deutsche Rentenversicherung Bund (Dezernat 1204 – Bauangelegenheiten) beauftragt die KLW Ingenieure GmbH, im Zuge einer brandschutztechnischen Modernisierung, mit der Durchführung einer Bestandsaufnahme und der Erstellung eines Brandschutzgutachtens für das Dienstgebäude Ruhrstraße 2 in Berlin, Bauteil C.

Das Bauwerk hat zwei Untergeschosse und sechs Obergeschosse (EG, 1. OG – 5. OG) sowie einen nicht ausgebauten Spitzboden. Die Oberkante des Fertigfußbodens des obersten Aufenthaltsraumes liegt bei ca. 21,6 m oberhalb des hofseitigen Geländeniveaus. Das Gebäude verfügt über insgesamt 4 Innenhöfe. Die Brutto-Grundfläche des Gebäudeteils beträgt 5000 Quadratmeter.

Das Dienstgebäude Bauteil C wird von der DRV Bund als Büro- und Verwaltungsgebäude genutzt.

Der gesamte Gebäudekomplex wird durch eine Sicherheitszentrale, die sich im EG des Gebäudes befindet, überwacht.

Aus dem Brandschutzgutachten heraus wurde ein Maßnahmenkatalog mit sofortigen, mittelfristigen und langfristigen Maßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Betreiber festgeschrieben.